André Gutzwiller

Home Werke Biografie Service Impressum

Fine Art Photography - André Gutzwiller
Flussufer 2017
Wir schlendern vom grossen Hafenparkplatz den Quai von St.Tropez entlang bis zum Tour de Portalet, schauen dort den Kreuzfahrtschiffen im Golf von St.Tropez beim wenden zu und geniessen ein Glacé von Barabac am Quai Gabriel Péri. Beim retour gehen zum Auto, über den Quai Hippolyte Bouchard, vorbei an den Kunstmalern mit ihren bunten Gemälden die sie den Touristen zum Kauf anbieten, entdecke ich an einem Steg dieses schnittige, grasgrünes Rennboot. Dieser Farbtupfer inmitten des Hafenbetriebes inspiriert mich sofort zu der Aufnahme "Flussufer".

C-Print 120 x 80 mm, Edition 3 Stk. und 1 Stk. E.A.
Fine Art Photography - André Gutzwiller
Gizeh 2017
Die Pyramiden von Gizeh haben mich zu dieser Aufnahme inspiriert. Die Pyramiden selber kenne ich nur von Abbildungen. Was hier ausssieht wie Wüstensand ist die Piazza Giuseppe Garibaldi vor der Cattedrale di San Cerbone in Massa Maritima. Ich kam durch die Via Butigni auf den Platz und schaute Richtung Via Ximenes. Rechts im Bild ist der eindrückliche Treppenaufgang zur Cattedrale zu sehen.

C-Print 120 x 80 mm, Edition 3 Stk. und 1 Stk. E.A.
Fine Art Photography - André Gutzwiller
Horizont 2017
Diese Landschaft mit bewölktem Himmel und dem Horizont in unendlicher Ferne ist eigentlich nur ein ganz enger Bildausschnitt aus einer Wasserstufe in der Töss bei mir in Wila. Dar Lauf der Töss ist in regelmässigen Abständen mit solchen Stufen von knapp einem Meter Höhe ausgebaut um den Abfluss zu regulieren.

C-Print 270 x 180 mm, Edition 3 Stk. und 1 Stk. E.A.
Fine Art Photography - André Gutzwiller
Sonnenaufgang 2017
Bei bestimmten Wetterlagen beginnen die Tage mit so einem schmeichelnden Sonnenaufgang in diesen warmen Gelb- und Orange Tönen. Einen solchen Sonnenaufgang setzte ich gleich mit dem einsetzten neuer Batterien. Die morgendliche Energetisierung gibt mir die Sicherheit, dass ich am Abend mit meinem Tagwerk zufrieden sein werde. Das fotografierte Objekt ist ein oranger Oldtimer, der mich zu drei weiteren Werken inspiriert hat: Hirschberg, Lascaux und Orange.

C-Print 120 x 80 mm, Edition 3 Stk. und 1 Stk. E.A.

 


Landschaftszeitverwerfung

Subtilste Veränderungen in der Landschaft schaffen Landschaftszeitverwerfungen, diese konservieren das fortschreiten der Gegenwart.

Landschaftsveränderungen sind ihren eigenen Gesetzen unterworfen und ich kann ihre ästhetische Ganzheit nur subjektiv wahrnehmen. Subtilste Veränderungen entstehen durch den Lauf der Sonne. Das Spiel mit Schatten, Farben und Formen scheint zufällig zu entstehen und lässt mich staunend zurück.

Bringt man nun eine extrem lange Verschlusszeit und eine harmonische Bewegung zusammen, werden kompositorische Bezüge aufgelöst und neu zusammengesetzt. Gleich einer tektonischen Verwerfung wird die Landschaft plastisch neu geformt. Die Massstäblichkeit definiert sich neu und das Fortschreiten der Gegenwart konserviert die Zeit in einem einzigen Bild.

zurück